Ausbildung zum "Die Liebe und Ich" Coach

Definition

Ein DLuI (Die Liebe und Ich) Coach ist in erster Linie Paartherapeut. Doch um in die gelingende Partnerschaft zu kommen, bedarf es der Selbstliebe und so arbeitest Du als DLuI Coach genauso viel mit Singles wie mit Paaren oder Einzelpersonen in Partnerschaft. 


Umfang

Wie in traditionellen therapeutischen Ausbildungen üblich durchläuft der DLuI Coach selbst alle Stationen eines regulären Klienten. Das setzt die Bereitschaft zur Selbstreflexion und -annahme ebenso voraus wie das Annehmen eines offenen und bewussten Umgangs mit sich selbst und dem Ausbilder. 

 

Anders als heute vielfach üblich erfolgt die Ausbildung überwiegend in einem 1:1 Setting. Das ist der sehr bewährte und individuelle klassische Weg, den die großen Psychotherapeuten selbst durchlaufen haben. Dabei wird methodisch differenziert, aber auch ganzheitlich gelehrt, so dass in der eigentlichen Arbeit mit Klienten später ein intelligenter und intuitiv gewählter Methodenmix verwendet wird. 

Stundenanzahl / Zeitrahmen

120 Stunden gesamt, wahlweise 1,5 – 3,0 / Woche

Ablauf

  • Virtuell (online) oder persönlich (offline) in München.
  • Blockeinheiten sind nach Absprache auch an anderen Orten möglich.
  • Jeweils eine Einheit individuelles Coaching + direkt anschließend (nach einer Pause) didaktisch – pädagogische Reflexion mit Methodentraining. 

Gruppenarbeit: Mindestens 10 Stunden erforderlich (enthalten). 


Vermittelte Methoden

1.   Selbstcoaching Methoden
Die effektivsten Methoden, um Leid und Stress dauerhaft und SCHNELL zu reduzieren. Das Ziel ist, dem Klienten Werkzeuge zur Selbstregulierung an die Hand zu geben. 

2.  Logotherapie nach Viktor Emil Frankl

Die sog. Dritte Wiener Schule der Psychoanalyse sagt, dass die Sinn-Losigkeit den Menschen krank macht. Gemeinsam entdecken wir im Coaching, was Dein Leben ausmacht - beruflich, in der Partnerschaft, in dem, was Du wirklich willst.

3.  Systemische Beratung (Steve de Shazer)
"Einen Unterschied machen, der einen Unterschied macht." Bisherige - erlernte - Strategien haben Dich genau in die Situation gebracht, unter und in der Du leidest. Wir entdecken gemeinsam, welche neuen Strategien - die TATSÄCHLICH einen Unterschied zu Deinem bisherigen Denken und Verhalten machen - Dir zu tatsächlichen Veränderungen in Deinem Leben verhelfen.

 

4.  Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Rosenberg

Wie kann ich auch im Konfliktfall so kommunizieren, dass ich zu einem befriedigenden Ergebnis gelange? Welche Schritte sind erforderlich, um den Konfliktpartner mit einzubinden und eine Lösung zu finden, die Deinen Bedürfnissen und Gefühlen gerecht wird?

5.  Radikale Vergebung

Um ganz und glücklich im Hier und Jetzt leben zu können und vertrauensvoll auf die Zukunft zu schauen ist es erforderlich, die Vergangenheit loszulassen und uns aus altem Groll und Nicht-Verzeihen zu lösen. Wie das geht und wie die Geschehnisse, die tiefen Groll und Wut in Dir verursacht haben, aufzuarbeiten sind zeigt die u.a. Tipping-Methode konkret auf.

6.  Inner Voice Dialogue

Eine der mächtigsten Methoden überhaupt, um aktuell viel diskutierte psychische Probleme zu heilen! Von Depression über Borderline Syndrom bis hin zu Bore/BurnOut Symptomen zeigt Dir die liebevolle Arbeit mit den verschiedenen Instanzen Deiner eigenen Geschichte, wie Du Dich selbst lieben lernen und voll annehmen kannst.

7.  Transformationstherapie

Noch das Kleinkind weiß ganz genau, was es will und braucht, was es fühlt und wie es das auch ausdrücken kann. Im Verlauf von Kindheit und Jugend bekommt es das regelrecht ausgetrieben, so dass wir als Erwachsene oft nur schwer Zugang zu unseren Gefühlen und Bedürfnissen haben und das auch zugestehen.

8.  Transaktionsanalyse nach Berne

Wir arbeiten mit einer eigenen Variation und Interpretation der ursprünglichen Analyse von Eric Berne. Es bleibt aber die Identifikation der verschiedenen Kommunikationsebenen und die dementsprechende Ausrichtung des eigenen Kommunikationsverhaltens.

9.  Systemische Aufstellung

Um Strukturen Deiner Familie, Deines Arbeits- oder Freundesumfeldes besser verstehen zu können und sichtbar werden zu lassen nutzen wir die Systemische Aufstellungsarbeit. In einer Art Rollenspiel werden Zusammenhänge deutlich und führen alle Beteiligten zu einem tiefen Verständnis teilweise generationsübergreifender familiärer oder sozialer Auffälligkeiten.

10. Meditation und Tiefenarbeit

Wir nutzen sowohl in der Einzel- wie auch in der Gruppenarbeit Meditation und geführte Trancearbeit, um tiefere Schichten des (Unter-)Bewusstseins zu erreichen. Auch Hypnosesitzungen können im Einzelcoaching stattfinden.

11. Buddhistische Psychotherapie (BPT)

Was ist konkret zu tun, wenn wir uns zum Beispiel von unseren Ängsten, unserer Wut, unserer Trauer, von Sorgen, Burnout, Trennungsschmerz, Kummer, Problemen mit Mobbing, Süchten oder psychosomatischen Beschwerden befreien wollen? Können wir uns vorstellen, dass es möglich sein soll, tatsächlich grundlegende Konflikte aufzulösen? Ist es denkbar, unsere Ängste, den Ärger und die Trauer wirklich zu überwinden?

Zur Beantwortung dieser Fragen werden uns die buddhistischen Lehren sowie die Praxisübungen des Buddhismus und der Buddhistischen Psychotherapie BPT wichtige Hinweise liefern können. Viele Psychotherapeuten, auch viele andere Behandler und sonstige Interessierte erkennen in der Zusammenführung von Buddhismus und Psychotherapie eine sehr heilsame und wirkungsvolle ganzheitliche Behandlungsform. Bereits seit vielen Jahren arbeiten zahllose Behandler mit einem buddhistischen oder anderen spirituellen Hintergrund. Ihre dadurch gewonnenen Erfahrungswerte sind für Hilfe suchende Menschen sehr kostbar.

12. Christlich inspirierte Psychotherapie (CiPT)

Vollkommen unabhängig von der Religion des Klienten arbeitet die CiPT mit lösungsorientierten Methoden und Empfehlungen aus der Bibel. Dazu gehören u.a.:

 

·        Selbstannahme

·        Selbst- und Nächstenliebe

·        Selbst- und Fremdvergebung

·        Integrierte Transzendenz

·        Kommunikation

·        Lebenssinn

·        Heilende Riten

·        Lebensgestaltung

·        Ehe und Familie / Partnerschaft

·        Erfolg

·        Soziale und emotionale Kompetenz

Genau wie die BPT ist diese Methode für jeden Klienten verfügbar und nützlich, unabhängig von seinem Glauben oder Nichtglauben!

Der Ausbilder

 

Mein Name: Volker Hubertus Rupp

Psychologischer Berater, Mentor und Trainer (seit 2002)

 

•        Geboren 08. Oktober 1963 in Freiburg im Breisgau

•        Mit Ehefrau und zwei Kindern in München lebend

 

Meine Passion: Menschen in die Liebe führen: Zu sich selbst, zu ihrem Partner, letztlich zu allem, was ist.

 

Meine Mission: Sinn entdecken – für was genau lebe ich? Was will ich mit diesem Leben machen? Wie es gestalten? 

 

 

Mein Fokus: Seminare, Workshops, Keynotes, Supervision, Trainings, Mediationen, Einzelcoachings.

 

Ausbildung

Nach Ausbildung in der Psychiatrie (ab 1984) und Abitur (1992) Studium Theologie, Altphilologie und Pädagogik in München (1993-­‐1999) mit drei mehrmonatigen Auslandsaufenthalten (USA, San Jose und Santa Clara, CAL; Waverly / Columbus, OH; Italien, Padua). Fremdsprachenkenntnisse: englisch fließend in Wort und Schrift, italienisch gute Grundkenntnisse; alle klassischen Altsprachen.

 

Qualifikationen

  • Logotherapie nach Viktor Emil Frankl
  • Systemische Beratung (Steve de Shazer)
  • Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Rosenberg
  • Tipping-Methode "Radikale Vergebung"
  • Inner Voice-Dialogue
  • Systemische Familienaufstellung nach Hellinger
  • Business Factory MasterClass Köln
  • Heilpraktiker für Psychotherapie (Studiengemeinschaft Darmstadt)
  • Transformationstherapie nach Robert Betz
  • The Work nach Byron Katie

 

Meine Tools für Workshop und Coaching:

  • reallyTALK 5 Schritte Methode: Kommunikation, die in jeder Situation und mit jedem Gesprächspartner funktioniert!
  • reallyTALK Profiling: Sich selbst und andere erkennen und steuern.
  • The Work nach Byron Katie: Selbstcoaching at it’s best!
  • StoryTelling: Nichts fesselt mehr als eine gute Geschichte. Und wenig mehr erreicht die Herzen der Menschen besser, um Veränderung herbeizuführen!
  • Didaktische Methoden nach Dr. Joe Dispenza: DIE Weiterentwicklung der Positiven Psychologie – aus passiven Mitarbeitern Gestalter und Schöpfer machen.
  • Geführte Meditationen: Entspannung und Effizienzsteigerung.
  • Subsidiaritätsprinzip (Oswald von Nell-Breuning): Hilfe zur Selbsthilfe – wie gestalte ich Berufsleben und Alltag, um gesund und leistungsfähig zu bleiben? Wie schaffe ich es, das in eigener Selbstverantwortung zu tun?
  • Resilienzprophylaxe mit dem Inner Voice Dialogue: Burnout und Boreout effektiv vorbeugen.

 

Praktische Erfahrung

  • Mehrere tausend Teilnehmer in Seminaren und Workshops, ca. 1500 Einzelcoachings.
  • 5 Jahre klinische Erfahrung.
  • Mitarbeit in 2 Justizvollzugsanstalten und 1 Bahnhofsmission (München).
  • Buch- und Blogautor.
  • Meditationslehrer mit eigenem Podcast. 

Danach

Ein DLuI Coach arbeitet natürlich in erster Linie auf eigene Rechnung und selbstständig mit seinen Klienten. Trotzdem besteht die Möglichkeit, Klienten von DLuI selbst zu übernehmen und mit ihnen zu arbeiten – vor allem, wenn wir aus Kapazitätsgründen nicht selbst coachen können oder sie aber aus persönlichen Gründen (Gegenübertragungen, sinnvolle Konstellationen) nicht betreuen können. 

Persönliche Voraussetzungen

  • Psychisch belastbar (Bereitschaft zu einer Anamnese wird vorausgesetzt, um vorab evtl. Indikationen abzuklären) 
  • Bereitschaft zu einem ausführlichen Vorgespräch (kostenlos) 
  • Commitment / Fokus
  • Akademischer Hintergrund ist von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Abitur, Fachhochschulreife oder gleichwertig oder mehrjährige Berufspraxis in der aktiven Zusammenarbeit mit anderen Menschen erforderlich
  • Offenheit und Bereitschaft zu aktiver bedürfnisorientierter Kommunikation
  • Technisch: PC / Laptop mit stabiler Internetverbindung, Webcam, Mikrophon.

Kosten

Jährliche Zahlweise: € 9.800,00 (einmalig)

Vierteljährliche Zahlweise: € 2.700,00 (4 Raten). Weitere Ratenzahlungen sind nach Absprache möglich

 

Enthalten sind alle Kosten, inkl. Mehrwertsteuer, ohne Spesen bei gewünschtem Blockunterricht.

 

Die Kosten für die Ausbildung sind steuerlich absetzbar; näheres besprich bitte mit einem Steuerberater.

 

Ermäßigungen:

Bei geringem Einkommen und für Angehörige sozialer Berufe: 15% auf den Normalpreis

Arbeitslosigkeit, Ausbildung etc.: 30% auf den Normalpreis. 

Download
Ausbildung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 443.2 KB