Das Team

Volker:  

Empathisch und effektiv: Volker hat als Logo- und Transformationstherapeut sich früh einen Baukasten der wirkungsvollsten therapeutischen Methoden zusammengebaut und weiterentwickelt. Am häufigsten setzt er heute anfangs und wiederholt Systemische Aufstellungen ein, um ein tiefes Verständnis der ganz speziellen Situation des Klienten zu gewinnen. Anschließend arbeitet er systematisch mit der Schatten- und Sonnenkindmethodik aus dem Voice Dialogue, um dem Klienten eine andauernde Kontrolle über sein Leben in seiner ganz eigenen Absicht zu ermöglichen. Geführte Meditationen und Trancearbeit vervollständigen die Arbeit und ermöglichen den Zugang zu Deinem Höheren Selbst. 

 

Eine kurze Biographie: 

Seit den 80er Jahren Begleitung und Beratung von Menschen in Krisensituationen, ambulant und in stationären Einrichtungen (PKH Weilmünster, JVAs Butzbach und Rothenfeld bei Andechs). Unterricht in der Erwachsenenbildung (Deutsche Angestellten-Akademie) und studienbegleitend an der Hauptschule Ebersberg. Ebenfalls studienbegleitend Krisenintervention an der Bahnhofsmission München. Mittlerweile Hunderte von Einzelcoachings in therapeutischem Setting und einige tausend Teilnehmer in Workshops und Seminaren.   


 

Kati: 

Online Marketing und alle Themen rund um Außenpräsentation von Freiberuflern aus dem Bereich Training / Coaching. Gleichzeitig Büroleitung von "Die Liebe und Ich" und Betreuung der Teilnehmer. Koordination und Eventmanagement. 
Von Beruf Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste. 

 

Ich habe ein weit offenes Ohr für Deine Anliegen und suche Dir das passende Angebot aus dem Programm von Die Liebe und Ich heraus!  


Stefania:

Partnerin bei Die Liebe und Ich und Beraterin für Organisation und Business Entwicklung. Ursprünglich aus dem kaufmännischen Bereich, kam ich über Umwege und persönliche Erfahrungen meinem Wunsch Menschen auf ihrem persönlichen Weg zu begleiten, immer näher. Mittlerweile verfüge ich über Erfahrungen in der Arbeit mit obdachlosen Langzeitarbeitslosen, jungen Geflüchteten und in der Mediation/ Supervision. Ab Juni 2018 befinde ich mich in der Weiterbildung zur Systemischen CoachIn, ich bin schon ziemlich gespannt auf diesen neuen Lebensabschnitt.

Ich liebe es, Gegebenheiten und Situationen zu erforschen bzw. zu erfühlen, einen psychologischen Zusammenhang zu erkennen um dadurch neue Perspektiven zu eröffnen. Durch die Mitarbeit bei Die Liebe und Ich konnte ich bereits viele magische und von Liebe gefüllte Momente erleben.

Ich bin dankbar.